Einzelsitzungen

Gruppen

Wie arbeiten wir in der Transpersonalen Kinesiologie?

Wir nutzen den Muskeltest als Biofeedbacksystem. Der normalerweise angeschaltete Muskel schaltet bei Stress ab. Dieses Phänomen ermöglicht es uns mit dem Unterbewusstsein der Klient*innen zu kommunizieren.

Wir arbeiten im Pädagogischen Modell: Wir bleiben immer im selben Setting, begleiten unsere Klient*innen in ihrer Zielfindung und unterstützen in den jeweiligen Veränderungsprozessen.

Durch unsere Begleitung gelingt es den Klient*innen die Beobachterperspektive auf dem physischen, emotionalen und mentalen Körper einzunehmen und sich von den eigenen Schmerzen, Sorgen, Ängsten und Gedanken zu desidentifizieren:

- Wie soll es stattdessen sein?

- Was ist mein ZIEL?

 

Welche Fachgebiete der Kinesiologie werden angewendet? 

Mein "Bauchladen" beinhaltet Korrekturen aus der Transpersonalen Kinesiologie, Psychologischen Kinesiologie, Pädagogischen Kinesiologie, Brain Gym®, Touch for Health, Life Lines, Ökologischen Kinesiologie, Stressmanagment, Transformationskinesiologie und Coping.

Dank des Muskeltestes, sucht sich das System der Klient*innen die Korrektur aus, von der es in diesem Moment am meisten profitieren kann.

" Die Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden."

Isabel   Rieger   Kinesiologin   &   Coach   BK   ITK

JA zu Wille, Liebe & kreativer Aktivität

JA zu Entwicklungsbereitschaft

JA zu Veränderung

JA zu Dankbarkeit

JA zu "ICH bin"

JA zu Licht

JA   zu    SELBST   -   Bewusst - Sein